News


Wildschönauer Talfest 2017

Ein Fest der Superlative! Das kann man vom 62. Wildschönauer Talfest behaupten!

Den Anfang machte am Donnerstag die MK Fritzens (Ltg. Mathias Rauch) mit dem Einzug und anschließendem Konzert im Festzelt. Natürlich durfte auch der traditionelle Bieranstich mit Bürgermeister Hannes Eder nicht fehlen.
Am Freitag startete das Fest mit einem musikalischen Gruß der etwas anderen Art. Die MK Wolfsberg aus der Steiermark und die Guggamusig Wildschönau marschierten gemeinsam durchs Dorf und wechselten sich dann im Zelt mit einem Standkonzert ab. Im Anschluss heizte die Stimmungs- und Showband „Die Stockhiatla“ aus Kärnten den Besuchern ordentlich ein.
Schon zum 6. Mal fand am Samstag das XXL-Riesenkickerturnier statt, wo sich wieder viele Vereine und Gaudi-Gruppen die Ehre gaben. Am Abend eröffnete wiederum die MK Wolfsberg das Fest bevor es um 20:30 Uhr hieß Partytime mit der Gruppe „Die Grafen“ aus der Steiermark.
Bei Kaiserwetter und vollem Zelt wurde dann am Sonntag der letzte Festtag mit einem Frühschoppen der „Blaskapelle Simmerinka“ eröffnet, bevor um 13:30 Uhr der Festumzug zum Thema „Unsere Heimat ist Tirol“ startete. Tausende Besucher säumten die Straße um die einzelnen Vereine und viele prächtig geschmückte und aufwändig gestaltete Festwägen zu bestaunen.
Auch der Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft Andrä Rupprechter, Breitenbach’s Bürgermeister und Abgeordneter im Tiroler Landtag Alois Margreiter und natürlich der Wildschönauer Bürgermeister Hannes Eder und seine Gemeinderäte ließen es sich nicht nehmen, den Festumzug von der Ehrentribüne aus zu verfolgen. Mit den Konzerten der mitwirkenden Gastkapellen ging ein großartiges Talfest 2017 zu Ende.

Ein herzliches Dankeschön den Sponsoren, freiwilligen Helfern und allen, die zum Gelingen dieses tollen Festes beigetragen haben!